• DE
Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie

Fachausschuss Forensik

der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)

Kriminologie in Nordrhein-Westfalen

Im Dezember 2017 wurde das Netzwerk „Kriminologie in NRW“ von in der kriminologischen Forschung, Lehre und Aus- und Weiterbildung tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Nordrhein-Westfalen gegründet. Es bündelt die vielfältigen Aktivitäten an Universitäten, Fachhochschulen und der Praxis im Bereich der Kriminologie, der Soziologie abweichenden Verhaltens und Sozialer Probleme, der Kriminalpsychologie und Kriminalpädagogik auf einer zentralen Internetplattform. 

Hier gelangen Sie zur Internetplattform.

Evaluation des Jugendstrafvollzugs in Baden-Württemberg. Bericht 2015/2016

Bei dem vorliegenden Bericht  (veröffentlicht November 2017) handelt es sich um den zwischenzeitlich fünften Evaluationsbericht zum Jugendstrafvollzug in Baden-Württemberg. Vier Fragestellungen stehen im Fokus des Berichts:

  • Was sind die Rahmenbedingungen des Jugendstrafvollzugs in Baden- Württemberg?
  • Wer kommt in den Jugendstrafvollzug?
  • Was wird im Jugendstrafvollzug mit den Jugendlichen und Heranwachsenden gemacht?
  • Was bewirkt der Jugendstrafvollzug bei den jungen Gefangenen?

Verfasser des Berichts: Dr. Wolfgang Stelly & Dr. Jürgen Thomas vom kriminologischen Dienst Baden-Württemberg. Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.

Kurzbericht: Situation illegaler Drogen in Deutschland 2017.

Die deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht veröffentlich jährlich einen Bericht zur Situation illegaler Drogen in Deutschland, in dem unter anderem Aspekte der Drogenpolitik, der juristischen Rahmenbedingungen und der Verbreitung illegaler Drogen aufgegriffen werden.

Hier steht der Kurzbericht 2017 zum Download zur Verfügung.