• DE
Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie

Fachausschuss Forensik

der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)

Studie zu stationären Angeboten der Eingliederungshilfe - Bitte um Unterstützung!

Die Gemeindepsychiatrie benötigt eine umfangreichere Datenbasis, als bislang vorhanden.

Daher bitten wir um Unterstützung einer Online-Befragung „Menschen in Heimen der EGH“ des Instituts für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern, Prof.Dr. Steinhart.

Worum geht es bei dieser Studie?

Bundesweit existieren kaum Informationen über die stationären Angebote der Eingliederungshilfe für Menschen mit chronischen psychischen und/oder Suchterkrankungen. Es liegen lediglich die pauschalen Zahlen (Kosten/Bewohnerzahlen in Deutschland) seitens der Bundesarbeitsgemeinschaft überörtlicher Sozialhilfeträger (BAGüS) vor. Auch zur Zahl und Arbeitsweise geschlossener Wohnheime in der EGH existieren kaum Daten oder Informationen. Dies möchte die Befragung ändern.

Die Umfrage richtet sich an stationäre Wohnheime (offen und/oder geschlossen) mit einer Leistungsvereinbarung für Menschen mit wesentlichen seelischen Behinderungen und/ oder Menschen mit chronischen mehrfachen Abhängigkeitserkrankungen, die vordergründig Eingliederungshilfe (SGB XII) durchführen. Zugegebenermaßen ist die Beantwortung der Fragen aufwändig und nimmt einige Zeit in Anspruch. Andererseits können nur dann differenzierte Auswertung vorgelegt werden, wenn die Daten auch differenziert erfasst wurden.

Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG).

Die BAGüS sowie die Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege unterstützen diese Befragung ausdrücklich.

Individuelle Links zur Teilnahme an der Onlinebefragung können unter institut@sozialpsychiatrie-mv.de erbeten werden.


_______________________________________________________________________________________

Ausschreibung: Surveillance-Studies-Publikationspreis 2019 für Nachwuchswissenschaftler

Die Ausschreibung erfolgt durch das Forschungsnetzwerk surveillance-studies.org.

Nähere Informationen hier.

________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung: Referent*in im Ministerium für Europa & Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

Im Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg ist kurzfristig die Stelle einer Referentin/eines Referenten in der Abteilung III – Justizvollzug, Soziale Dienste – unbefristet zu besetzen.

Dienstort: Potsdam.

Nähere Informationen hier.

__________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung: TU Darmstadt sucht wissenschaftliche(n) Mitarbeiter*in der Rechtswissenschaften

Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt PANDA „Parallelstrukturen, Aktivitätsformen und Nutzerverhalten im Darknet“ beforscht das Darknet und seine Bedeutung für die zivile Sicherheit. Für das Projekt, das vom Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie und der TU Darmstadt – zwei der führenden Forschungseinrichtungen für ITSicherheit in Deutschland – gemeinsam durchgeführt wird, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die rechtswissenschaftlichen Teilaspekte eine Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter*in der Rechtswissenschaften.

Hier finden Sie die gesamte Stellenausschreibung.

________________________________________________________________________________________